Dienstag, 26. Mai 2015

'DER KLEINE PRINZ' VON KONRAD WOLF

DEMNÄCHST IN DER BROTFABRIK
NICHT NUR FÜR KINDER: 




DER KLEINE PRINZ
DDR 1966 - 77 Minuten - R: Konrad Wolf - B: Angel Wagenstein, nach dem Roman von Antoine de Saint-Exupéry - K: Günter Marczinkowsky - mit Christel Bodenstein, Eberhard Esche, Inge Keller, Klaus Piontek

Konrad Wolfs Adaption von Exupérys berühmten Kinderbuch, lange Jahre aus Rechtegründen unsichtbar, endlich zu entdecken.


Am Sonntag, den 14. Juni, um 16 h und 18 h, im Kino in der Brotfabrik.

„Der kleine Prinz erzählt einem Piloten, der mitten in der Wüste abgestürzt ist, von seinen Erlebnissen auf anderen Planeten und von seiner Einsamkeit. Streng stilisierter, in Kulissenlandschaften inszenierter Film, mit dem sich Konrad Wolf auf die Spuren eines existentialistischen Klassikers begibt und zu einer dichten, von ausgezeichneten Darstellern getragenen Annäherung findet. Stilistisch ein Ausnahmewerk im Schaffen des Regisseurs, thematisch ein spannender Epilog zum ‚Geteilten Himmel’ (1964).“ (Lexikon des internationalen Films) 


Eine Gemeinschaftsveranstaltung des Kinos in der Brotfabrik mit dem Deutschen Rundfunkarchiv und der DEFA-Stiftung.


Mehr zur Entstehung des Films:
www.dra.de/online/dokument/2015/dok2015-1.html


(Dieser Post, weil ich – als Verehrer der Filme von Konrad Wolf – „inspirativ” an der Programmierung beteiligt war. Christoph)